top of page

Bist du ein Stressesser?

Zuhause brennt die Luft. Auf der Arbeit ist es gerade superstressig. Wenn bei dir superviel los ist und du dich selbst am Sonntag gestresst fühlst, gibt dir dein Gehirn das Signal, dass schnell Energie her muss.





Damit du nicht müde wirst und voller Power die stressige Situation durchstehen kannst, verlangt es nach schnellen Kohlenhydraten. Es folgt ein starker Appetit auf Süßigkeiten oder auch salziges oder fettiges Essen. Das, was du dir dann genüsslich in den Mund schiebst, sorgt für den nächsten Energieschub und dein Gehirn ist erstmal happy. Leider hält dieser Zustand nicht lange an.


Ein weiterer Grund kann Essen als Belohnung sein. Oft wurden wir als Kinder von den Eltern oder Großeltern mit etwas Süßem belohnt oder getröstet. Demzufolge kann Essen in uns ein Glücks- und Geborgenheitsgefühl auslösen. Aus der Gewohnheit heraus belohnen wir uns nach einem stressigen Tag gern selbst mit einer leckeren Kleinigkeit.


Du kannst dich aus dem Kreislauf befreien. Denn ein stressiger Alltag ist noch lange kein Grund für unkontrolliertes Essen. Schreib mir, wenn du mehr darüber erfahren möchtest.


Bleib gesund,

Deine Ina 🤍

Comentarios


bottom of page